Die Bedeutung des Rinds für die Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Waren die Menschen in den 50ern noch eng verbunden mit der Landwirtschaft und den zugehörigen Nutztieren, so ist die Bedeutung einer Kuh in der heutigen Gesellschaft stark gesunken.

Schauen wir uns einmal die Zahlen an: Weltweit leben in etwa 987 Milliarden Rinder. Immerhin 9% davon leben in Europa. Auf das Bundesgebiet verteilen sich dann noch knapp 13 Milliarden Rinder. Rechnet man dies auf die deutsche Bevölkerung um, so kommen auf 6 Bürger eine Kuh.

 

Doch Kuh ist nicht gleich Kuh. In der Nutztierhaltung unterscheiden wir nach zwei Arten: Fleischkühe und Milchkühe. Erstere sind dabei in der Mehrzahl. Die Fleischkühe unterscheiden sich dann nochmal in Jungtiere bis maximal 2 Jahre und Zuchttiere und Sonstige. In der Grafik sieht man schön, dass sich leider nur wenige Rinder eines Lebens als Zuchttier erfreuen können. Denn Rinder, die zur Schlachtung bestimmt sind, werden meist schon nach 18 Monaten Mästung auf ihre letzte Reise gesendet.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Facebook
https://healtharticl.com/ https://www.amazon.com/Snuggle-Pedic-Ultra-Luxury-Kool-Flow-Breathable-Hypoallergenic/dp/B011U1LIK8/